WIE ALLES BEGANN

Wie bringt man(n) die Leute zum lachen? Ürsu, Fixu UND THIS fingen an, Sketches zu schreiben. Anfänglich noch zu viert legten sie damit den Grundstein für «Bos(s)haft» – dem ersten abendfüllenden Programm des Cabaret Barquet. Die Premiere im Oktober 1999 im mit über 300 Personen überfüllten Bären Saal in Ins begeisterte die Zuschauer. Der Mix aus selber kreierten, aus dem leben gegriffenen Sketches und bekannten Liedern mit neuen, eigenen texten überzeugte.

 

Anderthalb Jahre nach dem Erstlings Hit feierte 2001 das zweite abendfüllende Programm «Humor» seine vielbeklatschte Premiere. Gegen 1'000 Personen besuchten in der folge die sechs Vorstellungen in Ins. im Herbst 2002 klatschten 1'300 Humorbegeisterte das Cabaret Barquet an der Bernerbär-Live-Show zum Sieg.

 

Nicht verwunderlich, dass das Cabaret Barquet immer öfter in Kleintheatern, Aulas oder bei geschlossenen Gesellschaften mit guter Unterhaltung für beste Stimmung sorgte.

.


MEILENSTEINE

  • 2001   Restaurant Bären ins (Premiere)

  • 2002   Ski Weltcup Adelboden; Vip-Gala

  • 2002   Bernerbär-Live-Show (Sieger!)

  • 2002   Kursaal Bern; best of night (Benefiz-Gala)

  • 2002   Bernische PR-gesellschaft bprg; Weihnachtsanlass

  • 2003   UBS; Kaderanlass Region Mittelhand

  • 2003   Kornhaus Bern; die Fete – Gala zum 50-jahr-jubiläum Werbeclub Bern

  • 2004   Katakömbli Bern; Sylvester Night

  • 2004   Kunst- und Kulturverein Heimberg

  • 2004   Predata AG Thun

  • 2004   Kleintheater Muttiturm Solothurn

  • 2004   Kultur-Restaurant Bären Münchenbuchsee

  • 2005   Gerbestock Theater Kerzers

  • 2005   Restaurant-Kreuz Thun-Allmendingen

  • 2005   Ringmuur Theater Aarberg; Saisonschlussaufführung

  • 2005   Firmenanlass Swisscom Bern

  • 2005   Zytglogge Theater Bern

  • 2005   Pfrundschüür Haberhuus Köniz (Gastgruppe Art and Music)

  • 2005   Swiss Comedy Gala Zürich (TV-Show)

  • 2006   Gemeindeabend Gunzgen

  • 2006   Olympia-Schlussfeier Torino 2006 Bern

  • 2006   Eichenfuhr Kallnach

  • 2006   Kulturkommission Bäretswil

  • 2006   Kulturkommission Unterägeri


STATEMENTS

«Wenn ich jünger wäre, würde ich die drei sofort unter Vertrag nehmen.»

Hans Estermann, Ex-Radioreporter mit Kultstatus

 

«Einfach gspürig und saumässig gut.»

Polo Hofer (†), am VIP-Apéro der Bernerbär-Live-Show

 

«Heute in unserem reizüberfluteten Umfeld noch Cabaret zu machen braucht Mut… aber wenn schon, dann schon: das sagten sich wohl auch die drei Barquetianer; nur so kann ich mir die köstlich dargebrachten und äusserst unterhaltsamen Nummern erklären. ich bürge für herzhaftes schmunzeln und genüssliches lachen.»

Roli Künzi, EX-Entertainer & Showmaster

 

«Mega extrem gut! da geht die Lachpost aber mächtig ab.»

Ruth Zurbuchen, unmittelbar nach der Vorstellung in Thun-Allmendingen

 

«Auch beim zweiten mal hatte ich tränen vor lachen und habe mich köstlich amüsiert.»

Myrtha Studer, Fan des Cabaret Barquet

 

«Habe bei Barquet das Barbecue (die Kraft des Grillierens) neu entdeckt, und all meine Nachbarn wieder erkannt. Hervorragend!»

Roland Jeanneret, Ex-Glückskette Schweiz und Ex-Moderator Radio DRS

 

«Die drei sind super lustig und erreichen die Menschen genau dort, wo es gut tut.»

Familie Plüss, an einer Vorstellung in Aarberg